Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung

Selbstbestimmung ist ein wichtiges Gut.
Jeder von uns kann durch einen Unfall oder Krankheit in die Situation kommen, seinen Willen nicht mehr äußern zu können.
Ohne das Vorhandensein von Vorsorgedokumenten (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht etc.) ist jedes Betreuungsgericht gehalten, einen staatlichen Betreuer einzusetzen.
Die Existenz von Verwandten oder nahestehenden Vertrauten bleibt dabei leider oft unberücksichtigt.

Damit Sie zu diesem wichtigen Thema alle notwendigen Informationen erhalten, um rechtzeitig Vorsorge treffen können, bin ich/sind wir eine Kooperation mit der Gesellschaft für Vorsorgeverfügungen mbH eingegangen,
die auf das Thema in Zusammenarbeit mit Fachanwälten spezialisiert ist.

Wichtige Fragen in diesem Zusammenhang sind zum Beispiel:

–          Welche Vorsorgedokumente brauche ich?
–          Wie formuliere ich meine Vorsorgedokumente richtig?
–          Sind meine Vorsorgedokumente noch auf einen aktuellen Stand?
–          Wie stelle ich sicher, dass meine Unterlagen gefunden werden?
–          Was ist auf Grund der neuen gesetzlichen Regelungen zu beachten?

Natürlich stehe ich/wir Ihnen auch persönlich für weiteren Fragen unter folgender Tel.-Nr.08171-9110566 bzw. E-Mail: schwarz-partner@gfvv24.de zur Verfügung.

Sie wollen Ihre Patientenverfügung und Vorsorgedokumente selbst ausarbeiten?

dann hier anklicken:  Erstellen Sie Ihre Dokumente

Ich bin/wir sind Partner der
Gesellschaft für Vorsorgeverfügungen mbH
Pausaer Straße 115
08525 Plauen
Telefon:  03741 – 71942-0
Fax:      03741 – 71942-99
E-Mail:   info@gfvv24.de“
Skype:    gfvv24
Webseite: http://www.gfvv24.de
Amtsgericht Chemnitz: HRB 29224
Geschäftsführer: Herr Eberhard Lenkardt